Fandom


Captain Future ist eine Animeserie, die erstmals am 7. November 1978 auf dem japanischen TV-Sender NHK veröffentlicht wurde. Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte ab 27. September 1980 auf ZDF.

Die Serie basiert auf den um 1940 erschienenen Pulps (Nachfolger der Groschenromane) von Edmond Hamilton

InhaltBearbeiten

Im Fokus der Serie steht Curtis Newton, der nach der Ermordung seiner Eltern von Professor Simon Wright, dem Roboter Grag und dem Androiden Otto in einer versteckten Basis unter dem Mondkrater von Tycho aufgezogen und ausbildet wird.

Als er volljährig ist, beschließt er, als Captain Future gemeinsam mit seinen Freunden gegen das Böse zu kämpfen.

Sprecher Bearbeiten

  • Taichirō Hirokawa / Hans-Jürgen Dittberner sprechen Captain Future
  • Keiichi Noda / Wolfgang Völz sprechen Otto
  • Ken’ichi Ogata / Friedrich G. Beckhaus sprechen Grag
  • Kiyoshi Kawakubo / Jochen Schröder sprechen Prof. Simon Wright
  • Eiko Masuyama / Anita Kupsch sprechen Joan Landor
  • Kazuhiko Kishino / Michael Chevalier sprechen Ezella Garnie
  • Kazuhiko Inoue / Sven Plate sprechen Ken Scott
  • Tarō Jin / Horst Schön sprechen Präsident Cashew

Trivia Bearbeiten

  • Zwischen 1980 und 1983 erschienen in Deutschland 80 Comichefte.
  • Zwischen 1981 und 1985 erschienen 18 Taschenbücher.
  • In Zusammenarbeit mit dem ZDF erschienen 1980 zwei Hörspiele zur Serie, die allerdings nur aus der unbearbeiteten deutschen Synchronfassung bestanden und keinen Erzähler hinzufügten um das nicht Sichtbare zu beschreiben. Zwischen 2012 und 2018 entstanden 25 Hörbuchfassungen, auf Grundlage der Neuausgabe der Geschichten und Romane. Man griff dabei, soweit möglich, auf die Sprecher der ZDF-Synchronisation und auf die Musik von Christian Bruhn zurück.
  • 2010 wurde bekanntgegeben, dass sich Christian Alvart die Verfilmungsrechte für eine Realverfilmung gesichert hat. 2016 ließ er in einem Interview verlautbaren, dass er nun alle nötigen Rechte, auch an der Musik, besitzt und sich nun auf der Suche nach Investoren befindet.

Medien Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.